Tuesday 8 july 2 08 /07 /Juli 23:18

Nach einem langen Arbeitstag konnten wir am Freitag endlich um 18:30 Uhr nach Schwerin aufbrechen. Hartmut hatte bereits unseren Vermieter informiert, das wir sehr spät anreisen. Aber da gab es keine Probleme. Unseren Schlüssel konnten wir trotzdem noch in Empfang nehmen.

Die Abholung der Starunterlagen für mich und meine Lauffreunde hat dann auch noch geklappt. Dort haben wir nur noch Markus getroffen. Alle anderen waren irgendwo Fussball kucken.

Nachdem wir dann unser Zimmer bezogen haben, zog es uns in die Innensadt. Hartmut wollte unbedingt noch in sein Lieblingsrestaurant, wo wir dann auch noch sehr lecker gegessen haben.

 

Saison-2014-9659.JPG

 

Saison-2014-9660.JPG

 

Saison-2014-9661.JPG

 

Saison-2014-9665.JPG

 

Hier konnten wir auch noch Fußball kucken.

 

Saison-2014-9666.JPG

 

Überall waren die Leinwände aufgebaut. Es war eine tolle Stimmung.

 

Saison-2014-9670.JPG

 

Am Samstag Morgen bin ich dann von unserem Hotel gemütlich zu unserem Treffpunkt auf der Campingwiese am Festzelt gelaufen. Es waren nur 800m, eine Distanz, die auch Hartmut mit Anton später sehr gut bewältigen konnte.

 

Saison-2014-9673.JPG

 

In der Turnhalle, wo einige Läufer übernachtet haben, habe ich mir dann ein Frühstück organisiert. Kaffee und Brötchen werden hier für kleines Geld liebevoll für uns angerichtet. Damit habe ich es mir auf der Wiese bequem gemacht und auf die anderen gewartet. Die Campingwiese im Zielgebiet war in diesem Jahr ertsaunlich leer.

 

Saison-2014-9683-2.JPG

 

Nach und nach versammelten wir uns, und dann starteten wir gemeinsam den Fußmarsch zur Straßenbahn, um zum Star zu fahren.

 

Saison-2014-9692-2.JPG

 

Saison-2014-9702.JPG

 

Die Wartezeit auf die Straßenbahn verging schnell, ebenso die Fahrzeit.

 

Saison-2014-9704.JPG

 

Saison-2014-9707.JPG

 

Saison-2014-9706.JPG

 

Hunderte Läuferinnen und Läufer strömten in Richtung Start.

Diese Organisation ist wirklich einmalig.

 

Saison-2014-9709.JPG

 

Saison-2014-9712.JPG

 

Die Stimmung ist hier sehr entspannt.

 

Saison-2014-9720-2.JPG

 

Nun noch ein Gruppenfoto, dann geht es in den Startbereich.

 

Saison-2014-9748.JPG

 

Am Start treffe ich noch Peter und Markus.

 

Saison-2014-9750.JPG

 

Wir wünschen uns noch viel Erfolg und dann geht es für uns auf die 30 km Strecke.

 

Saison-2014-9751.JPG

 

Wir haben nochmal einen traumhaften Blick auf das Schloß.

 

Saison-2014-9756.JPG

 

Kurz vor dem Ziel dann die Lankower Berge.

 

Saison-2014-9757.JPG

 

Saison-2014-9758.JPG

 

Mich plagen auf den letzten 5 km fürchterliche Wadenkrämpfe, aber ich beiße mich durch,

und ich erreiche glücklich das Ziel. Es war ein schwerer Lauf bei drückender, schwüler Hitze.

Aber es hat wieder Spaß gemacht, in Schwerin zu laufen.

 

Saison-2014-9761.JPG

 

Saison-2014-9765.JPG

 

Saison-2014-9766.JPG

 

Einige Lauffreunde treffe ich noch im Festzelt, dann muß ich erst einmal unter die Dusche und ein wenig ausruhen.

 

Saison-2014-9774.JPG

 

Nach einem abschließenden Treffen im Lindengarten treten die meisten Freunde die Heimreise an.

Stefan und Steffi von der Radiergummiliga schließen sich uns an. Wir fahren nochmals zum Pfaffenteich und verbringen dort einen schönen Abend mit Fußball und lecker essen.

 

Saison-2014-9775.JPG

 

Saison-2014-9776.JPG

 

Saison-2014-9777.JPG

 

Saison-2014-9779.JPG

 

Saison-2014-9788.JPG

 

Saison-2014-9789.JPG

 

Das schönste an diesen Wochenenden ist immer das Treffen lieber Freunde.

Schwerin war wieder richtig schön. Ich freue mich schon auf Schwerin 2015.

von Laufmauselke
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Sunday 6 july 7 06 /07 /Juli 13:24

 


 

 


 

 

 


 

 


 

 

 


 

 

 

 


 

von Laufmauselke
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Sunday 29 june 7 29 /06 /Juni 22:18

Das war mit Abstand der schönste Geburtstag, den ich je erlebt habe. Ich danke hiermit allen meinen Freunden, Verwandten und Bekannte, die mir so viele Überraschungen bereitet haben, und die dafür gesorgt haben, das das Geburtstagswochenende zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.

Bereits am Freitag, meinem eigentlichen Geburtstag, konnte ich einen schönen Tag mit meiner Schwester verbringen. Wir sehen uns leider viel zu selten, da sie nicht in meiner Nähe wohnt. Stuttgart ist ja nicht gleich um die Ecke.

 

Sommer-2014-9360.JPG

 

Sommer-2014-9363.JPG

 

Sommer-2014-9376.JPG

 

In Karls Erdbeerhof haben wir es uns gut gehen lassen.

 

IMGP0001--2-.JPG

 

IMGP0008--2-.JPG

 

IMGP0014--2-.JPG

 

IMGP0015--2-.JPG

 

Eine große Freude war auch der Besuch von Sarah und Thomas,

meine Enkeltochter und mein Sohn. :-)

 

IMGP0011--2-.JPG

 

Den Abend verbrachten wir ganz ruhig im engsten Kreis bei unserem Lieblingsitaliener.

 

Die eigentliche Party war für den Samstag geplant. Und es klappte alles hervorragend.

Dank eines kompletten Partyservices hatten wir eine wunderschöne Party, die durch viele Ideen und Überraschungen zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.

 

Am frühen Morgen war mein Auto schön geschmückt. Das war die erste Überraschung des Tages von Hartmut.

 

Sommer-2014-Nr.-2-9444.JPG

 

Ramona kam bereits am frühen Morgen, um mit mir gemeinsam zu laufen.

 

Sommer-2014-Nr.-2-9446.JPG

 

Wir furen gemeinsam mit Otto nach Waldheim und liefen dort mit Detlef und Moni eine schöne Waldrunde.

 

Sommer-2014-Nr.-2-9447.JPG

 

.Danach liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

 

IMGP0002--3-.JPG

 

Moni und Detlef dekorierten das Zelt mit vielen T-Shirts von den zahlreichen Laufversnstaltungen.

 

IMGP0007--3-.JPG

 

Die Ruhe vor dem Sturm. Das Zelt wurde pünktlich aufgebaut, alles war bereitgestellt,

nun fehlen nur noch die Gäste. Und sie ließen nicht lange auf sich warten.

 

IMGP0017--3-.JPG

 

Über Marianne und Klaus von der ReiseZeit Freue ich mich immer sehr.

 

IMGP0018--2-.JPG

 

Sarah, Thomas und Ela waren die nächsten.

 

IMGP0019--2-.JPG

 

Dann kamen die zahlreichen Freunde vom Lauftreff.

 

IMGP0079.JPG

 

IMGP0035.JPG

 

Und meine Gruppe vom Drums Alive war auch dabei. :-)

 

IMGP0037.JPG

 

Gabi und Roland brachten auch Ihre Tochter mit.

 

IMGP0036.JPG

 

IMGP0032.JPG

 

IMGP0115.JPG

 

IMGP0111.JPG

 

IMGP0075.JPG

 

IMGP0076.JPG

 

IMGP0039.JPG

 

Viele Kuchen wurden von meinen Lauffreundinnen gebacken.

 

IMGP0038.JPG

 

Das war die spezielle Torte von Elke Kuhn. IMGP0041.JPG

 

Zu meiner Überraschung waren auf einmal alle Lauftreffis in blaue Lauftreffshirts gekleidet.

 

IMGP0050-Kopie-1.JPG

 

Als ich um die Ecke kam, lag da plötzlich ein roter Teppich, gesäumt von meinem Lauftreff.

 

IMGP0052.JPG

 

Ich durfte schon mal den Zieleinlauf für den Frankfurt-Marathon üben,

den mir Moni und Detlef zum Geburtstag geschenkt haben.

 

IMGP0056.JPG

 

Dann wurde mir von meiner lieben Bianka ein Pokal überreicht.

Ich hatte gar nicht realisiert, das mein Lauftreff nun auch schon seit 10 Jahren in Falkensee besteht.

Daran wurde ich heute erinnert. Das war so eine schöne Überraschung.

 

Aber dann hatte ich auch noch eine Überraschung für meine Gäste.

 

IMGP0059.JPG

 

Diese Trommler waren meine spezielle Überraschung,

die auch von allen mit Begeisterung angenommen wurde.

 

IMGP0085.JPG

 

Als nächste Überraschung durfte ich dann die Schuhe wechseln.

 

IMGP0094.JPG

 

Dann hieß es Luftballons zertreten. Diese waren mit Geld gefüllt. Da hab ich mich natürlich angestrengt.

 

IMGP0096.JPG

 

Dann ging die Party richtig los, und es wurde gefeiert bis tief in die Nacht.

 

IMGP0110.JPG

 

IMGP0108.JPG

 

IMGP0117.JPG

 

IMGP0118.JPG

 

IMGP0119.JPG

 

IMGP0121.JPG

 

IMGP0122.JPG

 

IMGP0123.JPG

 

Danke für diese schönen Stunden, für die vielen schönen Ideen und Überraschungen, die Ihr mir bereitet habt.

 

Sommer-2014-Nr.-2-9567.JPG

 

Sommer-2014-Nr.-2-9568.JPG

 

Das Mäuschen mit der Sonne im Herzen hab ich von Bienchen aus Berlin bekommen.

Danke für diese tolle Idee. :-)

von Laufmauselke
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen
Sunday 22 june 7 22 /06 /Juni 14:26

Nach diesem wunderschönen Wochenende geht nun mein Urlaub zu Ende. Ich fahre am Freitag nach Fehmarn. Hartmut muß mit Anton leider zu Hause bleiben. Er hat zu viel Arbeit.

Ich fahre sehr entspannt nach Fehmarn und beziehe in Burg ein schönes Hotelzimmer, das ich bereits im Vorfeld gebucht habe.

 

Sommer-2014-8881.JPG

 

Diese Brücke wurde am Nachmittag wegen Sturm gesperrt. Da hatte ich Glück.

 

Sommer-2014-8895.JPG

 

Das Hotel ist wirklich empfehlenswert.

 

Sommer-2014-8906.JPG

 

Mir bleibt noch genügend Zeit für einen Spaziergang zum Hafen.

 

Sommer-2014-8914.JPG

 

Sommer-2014-8915-Kopie-1.JPG

 

Danach fahre ich weiter nach Wallnau, wo ich endlich an den Ostseestrand gehen kann.

 

Sommer-2014-8932.JPG

 

Sommer-2014-8933.JPG

 

Sommer-2014-8937.JPG

 

Ich liebe es, am Strand spazieren zu gehen.

 

Sommer-2014-8927.JPG

 

Dann nehme ich meine Startnummer und das schicke T-Shirt in Empfang

und begebe mich zu meiner ganz speziellen Pastaparty. :-)

 

Sommer-2014-8944.JPG

 

Zuerst gönne ich mir einen leckeren Pharisäer.

Das gehört für mich zum Pflichtprogramm, wenn ich an der See bin.

 

Sommer-2014-8945.JPG

 

Anschließend ein Erdinger, natürlich alkoholfrei.

 

Sommer-2014-8946.JPG

 

Das Restaurant ist voll auf den Lauf programmiert.

Ich bestelle mir Nudeln mit Shrimps, einfach nur lecker.

 

Anschließend fahre ich in mein Hotel und mache es mir gemütlich.

So ein ruhiger Tag allein ist auch mal ganz nett. :-)

 

Am Samstag fahre ich nach einem leckeren Frühstück wieder nach Wallnau. Hier startet um 9 Uhr der Marathon. Ich bin für den Halben gemeldet. Das ist nach meinem Programm in den letzten Wochen völlig ausreichen. Ich treffe Nicole, die den Marathon laufen möchte. Anschließend werden wir den Rest des Tages gemeinsam verbringen. Dazu später mehr. :-)

 

Sommer-2014-8966.JPG

 

Sommer-2014-9032.JPG

 

Nicole startet pünktlich, und ich kann auch noch ein Foto von ihr schießen.

 

Sommer-2014-9066.JPG

 

Die Kleiderfrage war heute gar nicht so einfach. Es wurde Sturm und Regen vorausgesagt.

Aber von beidem war vor dem Start nichts zu bemerken. Es wehte lediglich ein etwas stärkerer Wind.

Da es nicht kalt war, entschied ich mich für die kurze Variante und nahm eine leichte Jacke mit.

Als Kopfbedeckung diente der Buff, da ein Basecap mit Sicherheit weggeweht worden wäre.

 

Sommer-2014-9067-Kopie-1.JPG

 

Und so stand ich dann auch eine halbe Stunde später am Start.

 

Sommer-2014-9068.JPG

 

Sommer-2014-9069.JPG

 

Sommer-2014-9071.JPG

 

Sommer-2014-9074.JPG

 

Der Lauf war einfach nur schön, und der vorhergesagte Sturm und der Regen blieben aus.

 

Sommer-2014-9079.JPG

 

Wir waren beide mit unserem Lauf sehr zufrieden.

Nicole lief sogar Ihre persönliche Marathon-Bestzeit.

 

Anschließend verließen wir die Insel und fuhren zu Nicole nach Hause,

wo ich ein liebevolles Quartier für eine Nacht bekam..

 

Sommer-2014-9107.JPG

 

Sommer-2014-9109.JPG

 

Heute war die Brücke für PKW mit Wohnanhänger und leere LKW gesperrt.

Wieder Glück gehabt. :-)

 

Nachdem wir bei Nicole eine kurze Rast eingelegt hatten, füren wir nach Kiel zur Kieler Woche.

Das war zwar ein volles, aber ein sehr schönes Programm.

 

Sommer-2014-9134.JPG

 

Sommer-2014-9136.JPG

 

Sommer-2014-9137.JPG

 

Sommer-2014-9139.JPG

 

Sommer-2014-9143.JPG

 

Sommer-2014-9159.JPG

 

Sommer-2014-9163.JPG

 

Sommer-2014-9168.JPG

 

Wir erlebten noch das Auslaufen eines MSC-Kreuzfahrtschiffes. Das weckte bei mir Erinnerungen.

Dann fuhren wir wieder nach Hause. Es war ein langer, aber ein sehr schöner Tag.

 

Sommer-2014-9173.JPG

 

Wir wurden bei Nicole noch mit einem wunderschönen Regenbogen überrasch.

Dann neigte sich auch dieser Tag dem Ende. Hinlegen und Fußball kucken war unser Plan.

Fußball haben wir gesehen, aber nur, wenn laut gejubelt wurde. :-)

Gute Nacht. :-)

 

Bevor ich heute früh die Heimreise angetrete habe, sind wir noch eine schöne Runde gelaufen.

 

Sommer-2014-9184.JPG

 

Sommer-2014-9187.JPG

 

Sommer-2014-9191.JPG

 

Sommer-2014-9192.JPG

 

Sommer-2014-9194-Kopie-1.JPG

 

Sommer-2014-9196.JPG

 

Sommer-2014-9198.JPG

 

Sommer-2014-9200.JPG

 

Sommer-2014-9199.JPG

 

Sommer-2014-9201.JPG

 

Sommer-2014-9205.JPG

 

Sommer-2014-9206.JPG

 

Danke liebe Nicole, es war schön, bei und mit Dir.

von Laufmauselke
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen
Thursday 19 june 4 19 /06 /Juni 22:36

Sommer-2014-8477.JPG

Samstag

 

Da ist nicht mehr viel Passiert. Wir haben uns abends noch mit Freunden getroffen und waren bei einem tollen Italiener zum Pizza essen. Leider gibt es davon keine Bilder. Irgendwie ist niemand auf die Idee gekommen. Dafür hatten wir schöne Gespräche und sind anschließend müde ins Bett gefallen.

 

Sonntag

 

Diesen Tag starte ich um ca. 7 Uhr mit einem Morgenlauf. Erstaunlicherweise habe ich kein Muskelkater, und nichts tut mir wo. So trabe ich eine lockere 3 km Runde mit Anton durch die Felder.

 

Sommer-2014-8452.JPG

 

 

Sommer-2014-8455.JPG

 

Sommer-2014-8456.JPG

 

Sommer-2014-8458.JPG

 

Dann packen wir unsere Sachen, und treten nach dem Frühstück die Heimreise an.

Unser heutiges Ziel ist Altenriet, in der Nähe von Stuttgart.

Dort besuchen wir meine Schwester und ihre Familie und planen noch eine Übernachtung.

 

Wir machen in Schaffhausen noch einen Abstecher zum Rheinfall.

 

Sommer-2014-8460.JPG

 

Sommer-2014-8461.JPG

 

Sommer-2014-8462.JPG

 

Sommer-2014-8468.JPG

 

Sommer-2014-8470.JPG

 

Sommer-2014-8471.JPG

 

Sommer-2014-8490.JPG

 

Dann ging die Reise weiter.

Am frühen Nachmittag erreichen wir unser heutiges Ziel. Da ist der Grill schon angeheizt.

 

Sommer-2014-8494.JPG

 

Sommer-2014-8518.JPG

 

Sommer-2014-8519.JPG

 

Nach dem Grillen besuchen wir noch die Pferde und unsere Clara zeigt uns ihre Reitkünste.

 

Sommer-2014-8533.JPG

 

Sommer-2014-8532.JPG

 

Sommer-2014-8538.JPG

 

Sommer-2014-8551.JPG

 

Sommer-2014-8552.JPG

 

Sommer-2014-8567-2.JPG

 

Dann neigt sich auch dieser schöne Tag dem Ende.

 

 

Montag

 

Auch diesen Tag starte ich sehr früh mit einem Morgenlauf. Anton begleitet mich. Ich versuche es wieder ohne Leine. Fröhlich rennt er in den Wiesen umher und bleibt immer in meiner Nähe. Es ist eine Freude, ihn so zu erleben.

Nach dem Frühstück geht dann unsere Fahrt nach Hause weiter. Es war eine lange Fahrt, und wir waren froh, als wir am Nachmittag endlich wieder zu Hause waren.

Es war ein sehr schöner Urlaub mit vielen netten Begegnungen, vielen schönen Erlebnissen und einem wunderschönen Lauf. Wir werden noch lange dvon zehren.

von Laufmauselke
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen

Über diesen Blog

Profil

  • Laufmauselke
  • Blog von Laufmauselke
  • Weiblich
  • 27.06.1954
  • Ich bin die fröhliche Laufmaus, mit sonne im Herzen

Zufallsbilder

  • DSCF1690
  • DSCF5177
  • DSCI0177

Kalender

December 2014
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
<< < > >>

Neueste Kommentare

 
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren