Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Nachlese September

6. Oktober 2019 , Geschrieben von Laufmauselke

Nun ist schon wieder ein Monat vergangen, und es ist eine ruhige Zeit.

Am 24. September durfte ich mein 11-jähriges Streakjubiläum feiern.

Da gab es einen gemütlichen Lauf mit den Mädels vom AOK-Lauftreff.

Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September

Danach folgte schon das Berlin-Marathon-Wochenende.

Da gab es wieder viele schöne Erlebnisse und Begegnungen mit lieben Freunden.

Für den Donnerstag hatte ich mich als Helfer gemeldet. Da durfte ich den vielen Teilnehmern im Außenbereich den Weg zur Expo zeigen. :-)

Das war mal wieder eine neue Erfahrung im Helfereinsatz. Hat aber auch Spaß gemacht.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich meine Startnummer in Empfang genommen.

Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September

Der Freitag war dann den anreisenden Lauffreunden gewidmet. 

Mittags durfte ich Oke vom Hauptbahnhof abholen und wir hatten ein wenig Zeit zum Kaffee trinken und plaudern, bis er weiter zu seiner Unterkunft fahren musste.

Eigentlich wollten wir auf den Fernsehturm. Aber wir hatten wegen Oke's Rollköfferchen, ich betone "Köfferchen", keine Chance. Das war nicht so schön.

Es gab auch nirgends eine Möglichkeit, das Gepäck zu deponieren. Auch im nahe gelegenen Bahnhof waren alle Schließfächer besetzt oder defekt. :-(

Da sollten sich die Behörden wirklich mal etwas einfallen lassen.

Es kann doch nicht sein, dass in einer Touristenhochburg wie Berlin nicht die Möglichkeit geboten wird, die Highlights zu besuchen, nur weil man ein Gepäckstück dabei hat.

Man könnte doch das Gepäck problemlos in der Garderobe deponieren. Aber nicht mal dort durften wir hin.

Na ja, wieder eine Erfahrung mehr. Ich war enttäuscht.

Aber wir haben es mit Humor getragen und das Beste draus gemacht.

 

Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September

Dann bummelte ich ein wenig durch die City und wartete auf die Ankunft der Hildener Herzläufer, die mit dem Flieger in die Hauptstadt kamen und ein Hotel in Charlottenburg gebucht hatten.

Der Plan war, das wir gemeinsam zur Expo fahren und die Startunterlagen abholen und uns einen schönen Nachmittag machen.

Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September

Und genau so kam es auch. Allerdings begann es dann auch etwas stärker zu regnen, und wir sind ordentlich nass geworden.

Aber so etwas kann Herzläufern nicht die gute Laune verderben. 

Die Sachen sind schnell wieder getrocknet, während wir auf der Expo waren. Und danach gab es noch lecker essen in einem Indischen Restaurant.

Dann neigte sich auch dieser Tag dem Ende.

Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Nachlese September
Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post