Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Blog von Laufmaus Elke

Herzlauf Hilden - Anreisetag

26. Oktober 2016 , Geschrieben von Laufmauselke

Endlich Samstag, 22.10.2016. Es ist soweit. Um 7:00 Uhr startet mein Bus vom ZOB in Berlin. Ich reise immer wieder gerne mit Flixbus. Das ist bequem und unkompliziert. Mein Ziel ist Düsseldorf.

Die Anreise klappt wie gewohnt hervorragend. In Düsseldorf setzte ich mich in die S-Bahn und fuhr nach Hilden. Nach 25 minütiger Fahrt kam ich schon in Hilden an. Noch 700 Meter laufen, dann habe ich endgültig mein Ziel erreicht.

Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag

Kaum habe ich mein Zimmer bezogen, meldet sich schon Oliver auf meinem Handy. Er bietet mir an, mich abzuholen, da wir bereits um 17 Uhr zu einem kurzen Lauf mit der HRF (Happy-Running-Family) verabredet sind. Ich checke die Entfernung, und lehne das Angebot dankend ab. Ich wollte doch hier niemand zur Last fallen. Ich kann ja Laufen.

Aber da hatte ich einen Denkfehler. Ich habe mich nämlich in der Zeit geirrt. Und plötzlich ging alles ganz schnell. Es ist bereits kurz vor 17 Uhr. Und um 17 Uhr wollten wir unseren Lauf starten.

Also habe ich das Angebot doch dankend angenommen. Fünf Minuten später stand ich in Laufklamotten auf der Straße und Oliver, mein Chauffeur, fuhr vor. Selbstverständlich wartete die kleine Gruppe der HRF auf uns. Die Verspätung hielt sich ja, dank Oliver, auch in Grenzen.

Und dann hatten wir einen schönen Lauf auf der 5km-Waldrunde des Herzlauf-Hilden, wo sich am Sonntag so einiges ereignen sollte.

Ich lernte nun wieder Läuferinnen und Läufer kennen, die ich bisher nur virtuell kannte. Aber es war so, als ob wir uns schon ewig kannten. Wir Läufer sind doch wirklich eine große, herzliche Familie.

Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag

Nach unserem schönen Lauf gab es dann zur Krönung noch ein großes HRF Familientreffen In dem Ausflugsrestaurant „12 Apostel“, das sich dort befand. Und das war auch wieder ein wunderschönes Erlebnis. Irgendwie bin ich noch immer überwältigt von den Eindrücken an diesem ersten Tag in Hilden. Das Familientreffen war so gewaltig, dass selbst der Veranstalter es nicht fassen konnte. Es kamen so viele Leute, dass die vorbestellten Plätze nicht ausreichten. Zum Glück war das Restaurant groß genug, und das Personal flexibel, so dass man immer wieder Tische Und Stühle dazu nehmen konnte. Es wurde ein rundum schöner Abend mit ganz vielen neuen Gesichtern. Trotzdem hatten wir alle das Gefühl, als ob wir uns schon ewig kannten. Einfach überwältigend.

Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag
Herzlauf Hilden - Anreisetag

Und zu guter Letzt brachte mich Katja dann mit dem Auto zurück in mein Hotel. Und dafür bin ich ihr auch sehr dankbar. Dank der HRF war schon mein erster Tag in Hilden ein wunderschöner Tag. Und so sollte es weiter gehen.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post