Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Blog von Laufmaus Elke

Tag 21, 300 km in 30 Tagen

10. Dezember 2015 , Geschrieben von Laufmauselke

Tag 21 - 11,11 km - gesamt: 225,64 km

Heute gab es wieder viel zu tun. Der Tag ist so schnell verflogen, und plötzlich war es dunkel. Als ich endlich hätte laufen können, hatte ich keine Lust. Ich war so müde und kaputt, das ich mich erst einmal auf die Couch legen mußte. Das ich keine Lust zum Laufen habe, kommt bei mir eher selten vor. Aber heute war es ganz besonders schlimm.

Nach einer kurzen Schlafpause habe ich mich aufgerafft, und bin einfach los gelaufen. Ich hatte mal wieder keinen Plan. Mindestens 5 km sollten es sein. Aber es wurde wieder mehr als gedacht. Ich lief immer geradeaus, habe mir die vielen weihnachtlich beleuchteten Straßen angeschaut und festgestellt, das es mit der Beleuchtung nachgelassen hat. Aber schön ist es doch immer wieder.

Ich lief und lief und lief, und ich konnte mich nicht entscheiden, irgendwo abzubiegen. So schaffte ich es, bis km 4 immer geradeaus zu laufen. Das genügte mir. Ich bog nach links ab auf den Mauerweg und lenkte meine Schritte zum Geschichtspark. Dann wieder links abbiegen und zurück nach Hause. Irgendwie habe ich es so auch heute wieder geschafft, 11 Kilometer zu laufen. Und ein klein wenig bin ich auch stolz auf mich, weil es mir heute wirklich sehr schwer gefallen ist.

Ich weiß nicht, ob das hier überhaupt jemand liest. Aber ich werde mich später gerne zurück erinnern, wenn ich in meinem Blog stöber. Diese Challene ist für mich eine ganz neue Erfahrung. Ich werde sie sicherlich auch durchziehen. Aber leicht ist es nicht. Und das ist gut so. :-)

Tag 21, 300 km in 30 Tagen
Tag 21, 300 km in 30 Tagen
Tag 21, 300 km in 30 Tagen
Tag 21, 300 km in 30 Tagen
Tag 21, 300 km in 30 Tagen

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Ika 12/11/2015 11:53

Ich weiß aber, dass hier jemand regelmäßig liest...
Liebe Grüße
Erika

Anne 12/10/2015 21:54

Doch, liebe Elke, ich lese das jeden Tag.
Und bewundere Dich ganz still.
Anne